Wärmepumpen im Gebäudebestand

Aufgrund einer Erkrankung der Referentin
fällt das Seminar leider aus.

Das Kompetenzzentrum Bauen und Energie e.V. (KoBE) veranstaltet dieses Seminar in Kooperation mit der Jade Hochschule im Rahmen von KoBE-Dialog.

Dienstag, den 18. Juni 2019 von 15:00 bis 17:30 UhrThemenseminar
Raum E14 der Jade Hochschule in Oldenburg, Ofener Straße 16/19

Referentin: Jeanette Wapler, Fraunhofer ISE, Freiburg

Die Seminarteilnahme ist kostenfrei. dena-Fortbildungspunkte sind beantragt.
Melden Sie sich bitte unter info@bornefeld-ol.de mit dem Betreff „KoBE – Wärmepumpe“ an.

Aus den klimapolitischen Zielen Deutschlands leitet sich die Notwendigkeit einer massiven Senkung der CO2-Emissionen bei der Wärmeversorgung von Gebäuden ab. Die Höhe der CO2-Emissio­nen bei der Raumheizung hängt von zwei Faktoren ab: dem Wärmebedarf und den spezifischen CO2-Emissionen der Wärmebereitstellungstechniken. Mehrere Studien haben die Schlüsselrolle der Wärmepumpe zur Erreichung der Klimaziele im Wohngebäudebereich bestätigt.

Mit der Installation von Wärmepumpen in Bestandsgebäuden sind diverse Fragestellungen ver­knüpft, allen voran jene nach den Betriebsbedingungen und der damit verbundenen Effizienz von Wärmepumpen. Hierfür führt das Fraunhofer ISE noch bis Juli 2019 eine breit angelegte Feldunter­suchung in Einfamilienhäusern im Rahmen des Forschungsprojektes „WPsmart im Bestand“ durch. Parallel dazu wird im Projektverbund „LowEx-Bestand“ der Einsatz von Wärmepumpen in Mehr­familienhäusern adressiert.

In dem Seminar werden folgende Projektergebnisse vorgestellt:

  • Gebäudebestand EFH und MFH in Deutschland
  • Betriebsbedingungen und Effizienz von Wärmepumpen im Gebäudebestand: Ergebnisse der Feldmessung in Einfamilienhäusern
  • Betriebsbedingungen und Effizienz im Kontext der Sanierungsmaßnahmen am Gebäude: Beispielanlagen aus Feldtest
  • Hybride Wärmepumpensysteme im Gebäudebestand: Einsatzbereich, Systemkonzepte und energetische Bewertung
  • Hybride Wärmepumpensysteme im Gebäudestand: Ergebnisse der Feldmessung in Ein­familienhäusern

Jeannette Wapler ist seit 2002 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg im Bereich energieeffiziente Gebäude und Gebäudetechnik tätig. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Planung, Durchführung und Analyse von Monitoringpro­jekten im Themenfeld Wärmepumpen. Darüber hinaus ist sie mit der Entwicklung von Regelungs­konzepten für Wärmepumpensysteme betraut.